Die „ethnische Landschaft” – ein problematisches Konzept Cover Image
  • Price 3.90 €

“PEISAJUL ETNIC” – UN CONCEPT PROBLEMATIC
Die „ethnische Landschaft” – ein problematisches Konzept

Author(s): Ioan Augustin GOIA
Subject(s): Anthropology, Social Sciences, Communication studies
Published by: MUZEUL ETNOGRAFIC AL TRANSILVANIEI
Keywords: Kulturlandschaft; „ethnische Landschaft”; Bewusstsein der lokalen Identität; „ethno-zonale Kulturlandschaft“;

Summary/Abstract: DerAutor analysiert parallel das Konzept der Kulturlandschaft, das sich im Laufe desXX-sten Jahrhunderts konturiert hat, und den Begriff der ethnischen Landschaft,der von einigen Forschern aus dem deutschen und angel-sächsischen Kulturraumvor kurzer Zeit vorgeschlagen wurde. Er hebt die Komplexität des KonzeptesKulturlandschaft hervor; eine Kulturlandschaft wird von zahlreicher Faktoren undderen historische Wechselwirkung charakterisiert. Diese sind: bestimmtenatürlichen Bedingungen, die Beschäftigungen der Bewohner, verschiedeneArbeitstechniken, eine gewisse soziale und gesellschaftliche Organisation,juristische und administrative Verordnungen, verschiedene kulturelle Einflüsse inihrem zeitlichen Ablauf sowie die Mentalität der Bewohner. Gerade dieseKomplexität der Faktoren führte den Autor zu der Behauptung, dass dieEinführung des Begriffes „ethnische Landschaft” eine zu einseitige, eingrenzendeBehandlung der Problematik der Kulturlandschaft suggerieren würde, auch wenndie Absicht der bertreffenden Autoren eine ganz andere war, nämlich dieNuancierung und Bereicherung des Begriffes der Kulturlandschaft. Der Autorvorliegender Publikation stellt die Behauptung auf, dass im Falle vonBevölkerungsgruppen deren jahrhundertlangen gesellschaftlichen Tätigkeitein einklar abgegrenztes Gebiet kulturell geprägt haben, das Bewusstsein der lokalenIdentität dem Bewusstsein der ethnischen Identität vorangeht. Es besteht also dieGefahr, dass diese lokale Identität durch die Verwendung eines solchen abstraktenund vagen Konzeptes wie die „ethnische Landschaft“ abgeschirmt, manipuliertund politisiert wird. Weil aber auch die ethnischen Aspekte in der Kulturlandschaftberücksichtigt werden sollen, wird vom Autor der Begriff „ethno-zonaleKulturlandschaft“ vorgeschlagen, um auf diese Weise die Problematik desKonzeptes der Kulturlandschaft zu erweitern.

  • Issue Year: 2011
  • Issue No: 8
  • Page Range: 315-321
  • Page Count: 7
  • Language: Romanian