DIE KÖRPERSCHAFTEN RUSSISCHER OLIGARCHEN Cover Image
  • Price 3.90 €

CORPORAŢIILE OLIGARHILOR RUŞI
DIE KÖRPERSCHAFTEN RUSSISCHER OLIGARCHEN

Author(s): Camelia Voicu
Subject(s): Law, Constitution, Jurisprudence, Civil Law
Published by: Universul Juridic
Keywords: Russische Mafiakörperschaften; russische Oligarchen; Privatisierung von Staatskaktivien; „Kouponaffaire”; Boris Berezovsky; Roman Abramowitsch; Michail Chodorkowski;

Summary/Abstract: Der vorliegende Artikel befasst sich mit der Emergenz einer neuen beruflich-kriminellen Gruppe im postkommunistischen Russland. Nach dem Fall der Berliner Mauer und der Wende in Russland, bewilligte Boris Jelzin, derzeitiger Präsident der Russischen Föderation, die Empfehlungen des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank, eine freie Marktwirtschaft einzuführen, die praktisch die Privatisierung der Staatskaktivien vorsah. Die erste Privatisierungswelle bestand, wie in Rumänien, in der Anbahnung einer massiven Kouponsstrategie gegen Ende des Jahres 1992. Die Bereicherungsstrategien die während der „Kouponaffaire“ (d.h. der ersten Privatisierungswelle) zum Vorschein kamen, führten zur Kristallisierung einer finanziellen Eliteschicht. Anhand des Werdegangs russischer Oligarchen (Boris Berezovsky, Roman Abramowitsch, Michail Chodorkowski) wird gezeigt, welche mafiöse Korporatistenstrategien (unähnlich der einschlägigen italienischen Vorgangsweise) für die russischen Verhältnisse spezifisch und erfolgreich waren.

  • Issue Year: 2011
  • Issue No: 01
  • Page Range: 35-40
  • Page Count: 6
  • Language: Romanian