Österreich-Ungarn in Christoph Ransmayrs Roman Die Schrecken des Eises und der Finsternis Cover Image
  • Price 3.00 €

Österreich-Ungarn in Christoph Ransmayrs Roman Die Schrecken des Eises und der Finsternis
Österreich-Ungarn in Christoph Ransmayrs Roman Die Schrecken des Eises und der Finsternis

Author(s): Milka Car
Subject(s): Literary Texts
Published by: Odsjek za germanistiku - Filozofski fakultet Sveučilišta u Zagrebu

Summary/Abstract: In seinem Roman beschreibt Christoph Ransmayr das Schicksal der österreichisch-ungarischen Nordpolexpedition der Jahre 1872 bis 1874 . Sein Roman ist gattungstypologisch nicht einfach als ein Abenteuer-, Entdeckungsroman oder eine Chronik zu beschreiben, vielmehr geht es dem Autor darum, in der Verflechtung der Erzählebenen eine narrative Umgestaltung der Welt zu unternehmen. In Hinblick auf die Strategien des Autors zur »Erfindung der Wirklichkeit« (S. 21) wird ein Versuch gemacht, jene erzähltechnischen Fragen zu analysieren, die die Funktion der Dokumente sowie die Erzählerposition betreffen. Außerdem wird der Zusammenprall zweier Mythen und die damit verbundene Hinterfragung der Identität untersucht.

  • Issue Year: 2006
  • Issue No: 9
  • Page Range: 265-274
  • Page Count: 10
  • Language: German