Sociolinguistical contexts of the acquirement of a second language for migrants: Czech in Bavaria Cover Image

Soziolinguistischer Kontext des Zweitspracherwerbs bei Migranten: das Tschechische in Bayern
Sociolinguistical contexts of the acquirement of a second language for migrants: Czech in Bavaria

Author(s): Verena Hämmerle
Subject(s): Language and Literature Studies
Published by: Nakladatelství Lidové noviny
Keywords: Soziolinguistik; Zweitsprache; Fremdsprache; Sprachenerwerb; Tschechisch; Tschechoslowakei; Bayern; Migranten; Emigration

Summary/Abstract: Der Beitrag beschreibt am Beispiel Bayerns die Sprachsituation des Tschechischen in Deutschland, wie sie für die tschechische Migration nach Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg in verschiedenen Zeitabschnitten bestimmend war und ist. Theoretischer Ausgangspunkt sind Klassifizierungen extralinguistischer Faktoren, wie sie beispielsweise im Modell der ethnolinguistischen Vitalität vorgeschlagen werden. Relevant für die betrachtete Migrantengruppe sind besonders kulturelle sowie geographische, soziale und institutionelle Aspekte. Aus deren Schilderung werden Schlussfolgerungen zum Gruppenstatus der „Tschechen“ und der Zukunftsperspektive des Tschechischen in Deutschland gezogen.

  • Issue Year: 2009
  • Issue No: 17
  • Page Range: 305-344
  • Page Count: 40
  • Language: German