A German-Hungarian debate about the origin of the Transylvanian Saxons (late 18th century) Cover Image
  • Price 3.00 €

Eine deutsch-ungarische Debatte über die Herkunft der Siebenbürger Sachsen (Ende des 18. Jahrhunderts)
A German-Hungarian debate about the origin of the Transylvanian Saxons (late 18th century)

Author(s): Annamária Biró
Subject(s): History
Published by: Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde

Summary/Abstract: Ende des 18. und im ersten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts beschäftigte eine wissenschaftliche Auseinandersetzung über die Herkunft der Siebenbürger Sachsen sowie die Legitimität ihrer historisch erworbenen Privilegien sowohl siebenbürgisch-sächsische als auch siebenbürgisch-ungarische Intellektuelle. Sie wurde mit den Mitteln und in den Foren der damaligen politisch-wissenschaftlichen Publizistik ausgetragen. Ausgelöst wurde sie vom bekannten Göttinger Universitätsprofessor und bedeutenden Vertreter der politischen Journalistik, August Ludwig Schlözer, der 1795 bis 1797 eine dreibändige Geschichte der Siebenbürger Sachsen veröffentlicht hatte. Vertreter der Sächsischen Nation hatten Schlözer ersucht, eine umfassende Darstellung der Geschichte der Siebenbürger Sachsen zu erstellen. Sie verbanden damit die Hoffnung, dass der weithin bekannte und angesehene Göttinger Professor der Staatsgelehrsamkeit auch die Wiener Regierung beeinflussen möge. Den Erwartungen seiner Auftraggeber entsprechend, veröffentlichte Schlözer seine Arbeit mit einer politischen Konnotation. Er behandelte nicht nur die Ansiedlung der Sachsen und ihre jahrhundertalten Rechte, sondern reinterpretierte auch die Herkunftsgeschichte der Siebenbürger Ungarn und Szekler, wie noch darzulegen sein wird.

  • Issue Year: XXXVI/2013
  • Issue No: 1
  • Page Range: 195-208
  • Page Count: 14
  • Language: German